Analyse einiger kleinerer Probleme beim Druckguss von Zinklegierungen

1. Gründe für interkristalline Korrosion von Zinklegierungsdruckguss:

Schädliche Verunreinigungen in der Zusammensetzung von Zinklegierungen: Blei, Cadmium und Zinn reichern sich an den Korngrenzen an und verursachen interkristalline Korrosion. Die Metallmatrix wird durch interkristalline Korrosion beschädigt. Die Galvanisierung beschleunigt diese Katastrophe und die von der interkristallinen Korrosion betroffenen Teile werden anschwellen.https://www.cncmachiningptj.com

Die Beschichtung wird angehoben und schäumt das Aussehen des Gussteils.

Insbesondere in feuchter Umgebung kann interkristalline Korrosion das Gussstück verformen, brechen oder sogar beschädigen.

2. Druckgusslöcher aus Zinklegierung führen zu:

Der Hauptgrund sind die Poren und der Schrumpfungsmechanismus: Die Poren sind oft rund und die Schrumpfung ist meist unregelmäßig.https://cnctraining.cn/

1 Ursache der Porosität: Die Flüssigkeit beim Füll- und Erstarrungsprozess verursacht durch das Eindringen von Gas Löcher an der Oberfläche oder im Inneren des Gussstücks.

b) Das Eindringen von Gas aus der Lackverdunstung.

c Der Flüssiggasgehalt der Legierung ist zu hoch und wird während des Erstarrungsprozesses abgeschieden.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.