Obwohl wir Anbieter von Druckguss und Zerspanung in China sind, arbeiten wir sehr gerne mit vielen deutschen Kunden zusammen

+86 0769 82886112

Steigern Sie die Produktivität und reduzieren Sie die Ausfallzeiten von Schweißvorgängen

Schweißzangen und Verschleißteile für das robotergestützte Metall-Lichtbogenschweißen (GMAW) sind ein wichtiger Bestandteil des Schweißvorgangs, werden jedoch bei der Investition in Roboterschweißsysteme oft übersehen. Tatsächlich können durch den Kauf hochwertiger automatischer MSG-Roboter-Spritzpistolen und Verbrauchsmaterialien auf lange Sicht erhebliche Kosten eingespart werden, sodass Unternehmen in der Regel den günstigsten Preis wählen. Es gibt viele andere häufige Missverständnisse über Roboter-MSG-Brenner und Verschleißteile. Die Behebung dieser Missverständnisse hilft, die Produktivität zu steigern und die Ausfallzeiten des gesamten Schweißvorgangs zu reduzieren.

Hier sind fünf häufige Missverständnisse über MSG-Schweißbrenner und Verschleißteile, die Ihre Roboterschweißvorgänge beeinträchtigen können.

Missverständnis 1: Ampere-Anforderungen sind irrelevant

Die automatischen Spritzpistolen von GMAW-Robotern werden basierend auf Stromstärke und Arbeitszyklus bewertet. Die Einschaltdauer bezieht sich auf die Lichtbogenstartzeit, die die Spritzpistole innerhalb von 10 Minuten unter Volllast laufen kann. Viele automatische MSG-Spritzpistolen auf dem Markt, die Mischgase verwenden, haben einen Nennarbeitszyklus von 60 % oder 100 %.

Schweißvorgänge mit automatischen MSG-Roboterschweißbrennern und Verschleißteilen überschreiten normalerweise die Nennstromstärke und Einschaltdauer des Schweißbrenners. Wenn die automatische GMAW-Roboter-Spritzpistole kontinuierlich über ihre Stromstärke und Einschaltdauer hinaus verwendet wird, kann sie überhitzt, beschädigt werden oder vollständig ausfallen, was zu einer Verringerung der Produktivität und einem Anstieg der Kosten für den Austausch der überhitzten Spritzpistole führt.

Wenn dies regelmäßig vorkommt, ziehen Sie bitte ein Upgrade auf eine höherwertige Spritzpistole in Betracht, um diese Probleme zu vermeiden.

Missverständnis 2: Der Platzbedarf jeder Schweißeinheit ist gleich

Bei der Implementierung einer Roboterschweißzelle ist es wichtig, vor dem Kauf einer Roboter-MSG-Brenner oder Verbrauchsmaterialien zu messen und zu planen. Nicht alle automatischen Spritzpistolen und Verbrauchsmaterialien können mit allen Robotern oder allen Schweißzellen verwendet werden.

Die richtige Roboterpistole ist ein wichtiger Faktor, der dazu beitragen kann, die Ursache häufiger Probleme in Schweißzellen zu reduzieren oder zu beseitigen. Die Spritzpistole muss einen ordnungsgemäßen Durchgang haben und um die Vorrichtung in der Schweißeinheit herum arbeiten können, damit der Roboterarm auf alle Schweißnähte zugreifen kann. Idealerweise wird an einer Stelle ein Kabel zum Schweißen verwendet. Wenn nicht, können Sie verschiedene Halsgrößen, -längen und -winkel sowie verschiedene Verbrauchsmaterialien oder Befestigungsarme verwenden, um das Schweißen zu verbessern.

Das automatische MSG-Brennerkabel ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Eine falsche Kabellänge kann dazu führen, dass es am Werkzeug hängen bleibt, wenn das Kabel zu lang ist, sich falsch bewegt oder wenn das Kabel zu kurz ist, bleibt es hängen. Sobald die Hardware installiert und das System eingerichtet ist, stellen Sie sicher, dass Sie während der Schweißsequenz testen.

Schließlich kann die Wahl der Schweißdüse die Zugänglichkeit des Schweißens in der Roboterzelle stark erschweren oder verbessern. Wenn die Standarddüse nicht über die erforderlichen Kanäle verfügt, ziehen Sie einen Austausch in Betracht. Die Düsen haben unterschiedliche Durchmesser, Längen und Konizitäten, um die Verbindungen zu verbessern, das Schutzgas bedeckt zu halten und die Ansammlung von Spritzern zu reduzieren. Durch die Zusammenarbeit mit einem Integrator können Sie alles planen, was Sie zum Schweißen benötigen. Sie helfen nicht nur bei der Identifizierung der oben genannten Punkte, sondern können auch dazu beitragen, sicherzustellen, dass Reichweite, Größe und Gewicht (und Materialfluss) des Roboters angemessen sind.

Missverständnis 3: Der Liner muss nicht sehr mühsam installiert werden

Die korrekte Installation des Liners ist für ein qualitativ hochwertiges Schweißen und die Gesamtleistung der MSG-Roboterzangen unerlässlich. Die Auskleidung muss auf die richtige Länge gekürzt werden, um den Schweißdraht vom Drahtvorschub zum Kontakt zu bringen und zu schweißen.

Wenn der Liner zu kurz geschnitten wird, entsteht zwischen dem Ende des Liners und dem Gasverteiler/der Stromdüse ein Spalt, der zu Problemen wie instabilem Drahtvorschub oder Schmutz im Liner führen kann. Wenn das Buchse zu lang ist, wird es im Kabel gebündelt, wodurch der Draht einen größeren Widerstand erfährt, bis er die Spitze berührt. Diese Probleme können zu längeren Ausfallzeiten für Wartungs- und Reparaturarbeiten führen, wodurch die Gesamtproduktivität beeinträchtigt wird. Lichtbogeninstabilität, die durch unsachgemäße Liner-Installation verursacht wird, kann ebenfalls die Qualität beeinträchtigen, was zu Nacharbeiten, mehr Ausfallzeiten und unnötigen Kosten führen kann.

Steigern Sie die Produktivität und reduzieren Sie die Ausfallzeiten von Schweißvorgängen

Missverständnis 4: Stil, Material und Haltbarkeit der Kontaktspitze sind irrelevant

Nicht alle Kontaktaufforderungen sind gleich, daher ist es wichtig, den richtigen Typ für Ihre spezifische Anwendung zu wählen. Die Größe und Lebensdauer der Kontakte hängt von der benötigten Stromstärke und der Lichtbogenzeit ab. Im Vergleich zu leichteren Anwendungen können Anwendungen mit höheren Stromstärken und Lichtbogenzeiten schwerere Kontaktspitzen erfordern. Obwohl der Preis dieser Produkte etwas höher sein kann als der Preis minderwertiger Produkte, sollte der langfristige Wert den vorherigen Preis ausgleichen.

Ein weiteres häufiges Missverständnis über Lötkontakte ist, dass Sie diese ersetzen müssen, bevor sie ein Leben lang verwendet werden können. Obwohl ein Austausch während der geplanten Ausfallzeit bequem sein kann, kann es durch Einsparung von Produkten Kosten sparen, wenn die Kontakte ihre Lebensdauer vor dem Austausch voll ausnutzen. Sie sollten erwägen, die Verwendung von Kontakttipps zu verfolgen, auf übermäßiges Umschalten zu achten und entsprechend zu beheben. Dies trägt dazu bei, Ausfallzeiten zu minimieren, wodurch unnötige Lagerhaltungskosten reduziert werden können.

Missverständnis 5: Wassergekühlte Pistolen sind schwer zu warten

In Nordamerika wird die luftgekühlte MSG-Roboter-Spritzpistole oft für hohe Stromstärken und hohe Arbeitszyklen verwendet, aber die wassergekühlte MSG-Spritzpistole kann für Ihre Anwendung besser geeignet sein. Wenn Sie längere Zeit schweißen und die luftgekühlte Spritzpistole durchbrennt, sollten Sie über einen Wechsel auf ein wassergekühltes System nachdenken.

Das luftgekühlte MSG-Maschinengewehr verwendet Luft, Lichtbogenentladungszeit und Schutzgas, um die angesammelte Hitze zu beseitigen, und verwendet ein dickeres Kupferkabel als eine wassergekühlte Pistole. Dies hilft zu verhindern, dass der Widerstand übermäßige Hitze erzeugt.

Die wassergekühlte MSG-Spritzpistole zirkuliert das Kühlmittel von der Kühlereinheit durch den Kühlschlauch. Das Kühlmittel kehrt dann zum Kühler zurück und gibt Wärme im Kühler ab. Luft und Schutzgas führen zusätzlich Wärme aus dem Schweißlichtbogen ab. Im Vergleich zum luftgekühlten System ist der Kupferverbrauch im Stromkabel des wassergekühlten Systems sehr gering, da das Kühlmittel den Wärmewiderstand wegnimmt, bevor es sich ansammelt.

Roboterschweißbetriebe entscheiden sich normalerweise für luftgekühlte anstelle von wassergekühlten Schweißzangen, da sie befürchten, dass dies zu mehr Wartung und Ausfallzeiten führt. Wenn der Schweißer richtig geschult ist, ist es sogar sehr einfach, das Wasserkühlsystem zu warten. Darüber hinaus können Wasserkühlungssysteme zwar teurer sein, aber auf lange Sicht eine bessere Investition sein.

Brechen Sie das Missverständnis von GMAW

Bei Investitionen in Roboterschweißsysteme müssen MSG-Schweißbrenner und -Verbrauchsmaterialien berücksichtigt werden. Die günstigste Option kann Ihre Kosten erhöhen, also informieren Sie sich vor dem Kauf. Die Korrektur häufiger Missverständnisse über Spritzpistolen und Verbrauchsmaterialien kann dazu beitragen, die Produktivität zu steigern und Ausfallzeiten für Schweißvorgänge zu reduzieren.

Link zu diesem Artikel: Steigern Sie die Produktivität und reduzieren Sie die Ausfallzeiten von Schweißvorgängen

Nachdruck-Erklärung: Sofern keine besonderen Hinweise vorliegen, sind alle Artikel auf dieser Seite Originale. Bitte geben Sie die Quelle für den Nachdruck an: https://www.cncmachiningptj.com/,thanks!


Steigern Sie die Produktivität und reduzieren Sie die Ausfallzeiten von SchweißvorgängenBlech, Beryllium, Kohlenstoffstahl, Magnesium, 3D DruckPräzision CNC-Bearbeitung Dienstleistungen für die Schwermaschinen-, Bau-, Landwirtschafts- und Hydraulikindustrie. Geeignet für Kunststoffe und selten Bearbeitung von Legierungen. Sie kann Teile mit einem Durchmesser von bis zu 15.7 Zoll drehen. Prozesse umfassen Schweizer Bearbeitung,Räumen, Drehen, Fräsen, Bohren und Gewindeschneiden. Es bietet auch Metallpolieren, Lackieren, Oberflächenschleifen und Welle Richtdienstleistungen. Das Produktionsspektrum beträgt bis zu 50,000 Stück. Geeignet für Schraube, Kupplung, Lager, Pumpe, GangKastengehäuse, Trommeltrockner und Zellenradschleuse Ventil Anwendungen.PTJ wird mit Ihnen Strategien entwickeln, um die kostengünstigsten Dienstleistungen anzubieten, die Ihnen helfen, Ihr Ziel zu erreichen.Willkommen, um uns zu kontaktieren ( [email protected] ) direkt für Ihr neues Projekt.